Ergonomie

Viele Faktoren beeinflussen das Wohlbefinden und die Produktivität am Arbeitsplatz. Neben Raumklima, Lärm und Lichtverhältnissen nimmt auch die  Arbeitsplatzgestaltung eine immer wichtigere Rolle ein.


Alles im Blick – alles im Griff
Ein optimaler Greifraum teilt sich in folgende Zonen auf:

 

  1. Das Arbeitszentrum: Beide Hände arbeiten im direkten Blickfeld
  2. Erweitertes Arbeitszentrum: Beide Hände erreichen alle Punkte dieser Zone
  3. Einhandzone: Teile und Werkzeuge können mit einer Hand leicht gegriffen werden
  4. Erweiterte Einhandzone: Äusserste noch erreichbare Zone, beispielsweise Teile in Behältern


Vorteile

  • Leistungs- und Effizienzsteigerung
  • Senken der Fehlerquote
  • Steigerung von Motivation und Zufriedenheit
  • Weniger gesundheitliche Beschwerden
  • Weniger Personalausfälle (Fehlzeiten)

Grundlagen

Die Grundlage für eine perfekte Ergonomie am Arbeitsplatz bildet die Wahl des richtigen Tischgestelles. ERGO-line bietet sämtliche Tischgestelle mit 3 Arten der stufenlosen Höhenverstellung für ein ermüdungsfreies Arbeiten an. Für welche Art der Höhenverstellung Sie sich entscheiden, richtet sich nach Ihren Anforderungen und Arbeitsabläufen.

Ergonomie_2.png

Höhenverstellung

Ob Sie sich für eine stufenlose Verstellung mit Klemmschraube, Handkurbel oder Elektromotor entscheiden, hängt von den Anforderungen und Abläufen ab. Steh-/Sitz-Arbeitsplätze, Einsatz im Schichtbetrieb sowie wechselnde Grösse und Gewichte der Werkstücke verlangen eine flexible Arbeitshöhe.

Ergonomie_3.png
Ergonomie_4.png
Ergonomie_5.png