ESD-Schutz
 

ESD-Schutz leicht gemacht - Arbeitsplätze für alle Anforderungen

1. Erdung

2. ESD-Fussboden

3. ESD-Arbeitstisch

4. Erdungspunkt

5. ESD-Schubladenblock

6. ESD-Stuhl

7. ESD-Transportwagen

8. ESD-Behälter

9. EPA-Schild



ESD-Arbeitsbereich 

  • ESD-Einrichtung: Tische, Stühle, Arbeitsoberflächen, Personenerdung, Bodenbeläge u. a. 
  • ESD-Bekleidung: Schuhe, Handschuhe, Armbänder u. a.
  • ESD-Verhalten: Schulung und Regeln für Mitarbeiter
  • ESD-Werkzeuge: Zangen, Schraubendreher, Pinzette u. a.
  • ESD-Reinigung: Sauberkeit ist wichtig, da Staub und Schmutz isolieren


ESD-Schutz mit ERGO-line 

Auch wenn ESD meist harmlos aussieht, kann es jedoch Schäden an elektronischen Komponenten und Baugruppen mit gravierenden Folgen auslösen. Mit einem gut geplanten ESD-Arbeitsplatz senken Sie Risiken und Kosten. ESD-Schutz kann ein positives Firmenimage fördern und gleichzeitig vor finanziellen Verlusten schützen. Oft werden durch ESD entstandene Schäden erst durch den Kunden bemerkt.

Jeder Gegenstand muss regelmässig Kontakt zur Erdung haben. Dies geschieht über den Mitarbeiter, der die Ladungen durch Berührungen bzw. direkten Kontakt in den Boden ableitet. Verhindern Sie ESD-Schäden, damit Sie hohe Ausschuss-, Qualitäts- und Reparaturkosten vermeiden können. Sämtliche Tischgestelle, Zubehörteile und Transportwagen sind in ableitfähiger Farbe gemäss IEC 61340-5-1 pulverbeschichtet.  

Symbol-Erklärung

1. Erdung Tisch

2. Erdungsbaustein

3. Erdung Haus

4 .ESD geschützt

Legende für Symbole für die Erdung bei Arbeitsplätzen


Variante A - ESD-Arbeitsmatte 

Die ESD-Arbeitsmatte auf dem nicht ableitfähigem Tisch. Das ESD-Handgelenkband wird mit der Arbeitsmatte verbunden und diese wird geerdet.



Variante B - ESD-Arbeitsplatz 

Das Tischgestell, welches bei ERGO-line standardmässig ableitfähig pulverbeschichtet ist, wird mit einer ESD-Arbeitsplatte ausgerüstet.
Das ESD-Handgelenkband wird mit dem ESD-Erdungsbaustein verbunden und das Tischgestell wird geerdet.



Variante C - ESD-Insellösung 

ESD-Arbeitsplatz wie Variante 2. Zusätzlich mit ESD-Bodenmatte, welche geerdet wird und dem ESD-Arbeitsstuhl mit ESD-Rollen.



Variante D - Komplette ESD-Schutzzone (EPA) 

Die komplette ESD-Schutzzone bietet den optimalen Schutz. Dies empfiehlt sich bei mehreren Arbeitsplätzen.



Elektrostatische Entladungen (ESD): Das sind elektrische Entladungen, die durch die Bewegung von Elektronen zwischen zwei Körpern mit unterschiedlichen elektrischen Ladungen entstehen. Sie können durch Berührung, Annäherung oder Trennung von Materialien verursacht werden und können zu Schäden an elektronischen Geräten und Bauteilen führen. Um ESD zu vermeiden, empfiehlt es sich, antistatische Arbeitsplatzmatten, Arbeitskleidung und Werkzeuge zu verwenden und regelmässig Entladungen durch Berühren eines geerdeten Gegenstands abzuleiten. In vielen industriellen Umgebungen sind ESD-Massnahmen obligatorisch, um Schäden an elektronischen Bauteilen und Geräten zu vermeiden.

ESD-Schutz mit ERGO-line: Auch wenn ESD meist harmlos aussieht, kann es jedoch Schäden an elektronischen Komponenten und Baugruppen mit gravierenden Folgen auslösen. Mit einem gut geplanten ESD-Arbeitsplatz senken Sie Risiken und Kosten. ESD-Schutz kann ein positives Firmenimage fördern und gleichzeitig vor finanziellen Verlusten schützen. Oft werden durch ESD entstandene Schäden erst durch den Kunden bemerkt. Jeder Gegenstand muss regelmässig Kontakt zur Erdung haben. Dies geschieht über den Mitarbeiter, der die Ladungen durch Berührungen bzw. direkten Kontakt in den Boden ableitet. Verhindern Sie ESD-Schäden, damit Sie hohe Ausschuss-, Qualitäts- und Reparaturkosten vermeiden können.

ESD-Arbeitsplätze - Schutz auf höchstem Niveau: Vor allem in der Elektronikindustrie ist es von elementarer Bedeutung, dass Elektrostatik von Elektronik-Arbeitsplätzen ferngehalten wird. Sowohl bei ESD-Schutzzonen für einzelne Arbeitsplätze als auch bei ESD-geschützten Bereichen (EPA) ist eine sorgfältige und umfassende Planung äusserst wichtig. Dabei gilt es, einen ganzheitlichen Schutz vor ESD bei Transport, Produktion und Lagerung von elektronischen Bauteilen streng einzuhalten. Grundlegend sollten alle Gegenstände wie das Mobiliar, aber auch das Personal innerhalb der Schutzzone EPA ableitfähig sein und entsprechend geerdet werden. Alle von ERGO-line angebotenen Produkte erfüllen die Anforderungen nach IEC 61340-5-1, der europäischen ESD-Norm.


call.png

Rufen Sie uns an.

Telefon 044 783 22 77

mail.png

Schreiben Sie uns.

info@ergo-line.ch

download.png

Alle nötigen Infos für Sie.

Downloads

Kontaktformular

Berechnung: Multiplizieren 1 * 3